5. Las Palmas – Valsequillo – San Mateo – Teror

90 km // 1800 hm

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

1. Person 80 Euro, ab der 2. Person 60 Euro.
Ohne Fahrrad, pro Person.

Start Santa Ana
Startend aus der wunderschönen Altstadt Las Palmas bringt uns der aufwärts führende GC 110 vorbeiführend an Gran Canarias traditionsträchtiger Bierbrauerei Tropical in Richtung Santa Brígida.

Abwärts vorbei am Jardin Canario
Anschließend geht es abwärts vorbei am Jardin Canario in Richtung des Örtchens La Calzada in das wir auf den GC 320 abbiegen um zum Barranco de Guiniguada zu gelangen.

Blick nach Guiniguada
Dort angekommen führt uns der GC 320 über eine kleine Talbrücke mit traumhaften Blick auf die grüne Berglandschaft Gran Canarias den Barranco hinauf zum nächsten malerischen Bergstädtchen Santa Brígida.

GC 80 hinunter nach Las Goteras
Der GC 80 bringt uns vorerst abwärts bis Las Goteras, wo uns der nächste kurze Anstieg bis zu unserer Talfahrt in Richtung La Hinguera erwartet.

GC 810 in Richtung la Solana
An der Abzweigung zum GC 810 in La Hinguera führt uns der GC 810 weiter vorbei an beindruckenden geologischen Gesteinsformationen nach La Solana.

La Solana
In La Solana angekommen haben wir knapp die Hälfte des Weges in Richtung Valsequillo hintern uns gebracht.

Weiter nach Valsequillo
Auf dem stetig ansteigendem GC 810 geht es nun weiter nach Valsequillo.

Ankunft Valsequillo
In Valsequillo angekommen können wir uns gerne bei Kaffee und Kuchen für die weiterfahrt über Las Vegas und Tenteniguada bis nach San Mateo stärken.

Ausfahrt Las Vegas
Nachdem wir Las Vegas verlassen haben, erwartet uns eine wunderschöne Berglandschaft.

Ankunft Tenteniguada
Angekommen in Tenteniguada ist es nicht mehr weit bis zum Scheitelpunkt der Tour.

Scheitelpunkt vor San Mateo
Am Scheitelpunkt angekommen geht es ab jetzt abwärts bis nach San Mateo wo wir uns für die restliche Weiterfahrt bis nach Teror bei Bedarf stärken können.

Stärkung in San Mateo
In San Mateo angekommen hält die Ortschaft bei Bedarf eine Kleinigkeit zur Stärkung bereit und wir können noch einmal unsere Flaschen für den Endspurt über den GC 42 nach Teror befüllen.

Auf- und abwärts über das Dörfchen Utiaca
Der GC 42 führt uns erst 7 km auf- und abwärts über das Dörfchen Utiaca bis zum letztendlich 8 km nach Teror und Las Palmas abwärtsführenden Scheitelpunkt.

Nach Teror und zurück nach Las Palmas
Vom ursprünglichen Örtchen Teror geht es nun wieder entspannt abwärts in Richtung unseres Ausgangspunktes nach Las Palmas über die perfekt ausgebaute Straße des GC 21.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

1. Person 80 Euro, ab der 2. Person 60 Euro.
Ohne Fahrrad, pro Person.